⯈ Dieses Projekt steht zum Verkauf!

www.datenschutzbetreuer.de steht zum Verkauf! Mit diesem Projekt können Sie SOFORT als Datenschutzbeauftragter starten. Details:

  • Das Portal besteht aus 26 redaktionellen Texten (geschrieben von einem Datenschutzexperten/Juristen – Gesamt Wortanzahl ~ 22000 Wörter
    Ausführlicher theoretischer Bereich: https://www.datenschutzbetreuer.de/wie-funktioniert-datenschutz/
    Ausführlicher praktischer Bereich: https://www.datenschutzbetreuer.de/wie-datenschutz-umsetzen/
    Branchenspezifisch: https://www.datenschutzbetreuer.de/branchenspezifisch/
    Ratgeber ePrivacy- Webseiten Check: https://www.datenschutzbetreuer.de/dsgvo-eprivacy-webseiten-check/ (inkl. Infografik: https://www.datenschutzbetreuer.de/wp-content/uploads/dsgvo-webseite-infografik.png)
  • Das Portal besteht aus ca. 1800 Unterseiten (Städtebezogene Landingpages). Wurden erstellt um via Adwords zu werben. Beispiel: https://www.datenschutzbetreuer.de/nordrhein-westfalen/krefeld/. Die Inhalte der StädteLandingpages können einfach (Massen)bearbeitet werden. So ist es beispielsweise möglich branchenspezifisch & regional (zb. Datenschutzbeauftragter für Physiotherapeuten in Krefeld) zu werben.
  • Mitgliederbereich (digimember derzeit kostenlos)  https://www.datenschutzbetreuer.de/registrierung/ (derzeit 50 registrierte Nutzer).
    Im Mitgliederbereich befinden sich:
    Vorlage/Muster Auftragsdatenverarbeitungsvertrag
    Vorlage/Muster DSGVO Einwilligungserklärung
    Vorlage/Muster Information über die Erhebung von Kundendaten
    Vorlage/Muster Einverständniserklärung Verwendung Fotos & Videos
    Vorlage/Muster DSGVO Checkliste
    Vorlage/Muster Datenschutzvorfall melden 16 Punkte DSGVO-Checkliste Tool um die Webseite auf ePrivacy Cookies zu checken: https://cookiecheck.datenschutzbetreuer.de/de/
  • Projektinhalte:
    Webprojekt
    Domain
    Logo
    Texte

Pro Monat besuchen das Projekt rund 400 Besucher. Ein Projekt um als Datenschutzbeauftragter SOFORT zu starten. Bei Interesse und weiteren Infos kontaktieren Sie uns bitte per Kontaktformular.

Wie lange dürfen Daten gespeichert werden?

Feststehende Zeiträume für die Speicherung bzw. Löschung von Daten regelt die DSGVO nicht.

Vielmehr enthält die DSGVO in den Artikeln 16 bis 20 grundsätzliche Regelungen zur Frage der Berichtigung und Löschung von personenbezogenen Daten. Zusätzlich ist das Recht auf Datenübertragbarkeit geschaffen worden.

Recht auf Berichtigung

Ein zentrales Element ist der Anspruch der Betroffenen auf Berichtigung falscher Daten und auf Ergänzung unvollständiger Daten. Einem entsprechende Verlangen müssen Sie als Unternehmer “unverzüglich”, d.h. ohne schuldhaftes Zögern nachkommen.

Recht auf Löschung

1. Mit der DSGVO wurde der einprägsame Ausdruck “Recht auf Vergessen” gesetzlich festgeschrieben.

Betroffene können von Ihnen als Unternehmer verlangen, dass ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden,

  • a) wenn der Zweck der Speicherung erreicht wurde und die Daten hierfür nicht mehr benötigt werden oder
  • b) wenn die Ihnen als Unternehmer erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen wurde. Das gilt nicht, wenn Sie aus anderen Gründen zur weiteren Speicherung berechtigt oder sogar verpflichtet sind. Das ist z.B. der Fall, wenn Sie die Daten aus steuerlichen Gründen weiterhin aufbewahren müssen.
  • c) Von Ihnen gespeicherte Daten müssen auch dann unverzüglich gelöscht werden, wenn der Betroffene der Verarbeitung von vornherein widersprochen hat, es sei denn, Sie sind auch hier aus anderen Gründen vorrangig zu Speicherung berechtigt.
  • d) Daten sind immer dann zu löschen, wenn Sie unrechtmäßig erhoben und verarbeitet wurden oder Sie ein Gesetz zur Löschung verpflichtet.
  • e) Daten, die von Kindern unter 16 Jahren für die Informationsgesellschaft gespeichert wurden, sind auf Verlangen grundsätzlich immer zu löschen. Zu denken ist dabei vor allem an die Social Media Plattformen.

2. Die vorstehenden Rechte auf Löschung sind dann eingeschränkt, wenn

  • die weitere Speicherung für die Presse- und Meinungsfreiheit erforderlich ist,
  • die Speicherung gesetzlich vorgeschrieben ist (s. o. Aufbewahrungspflichten),
  • im öffentlichen Interesse liegt oder
  • für Archiv- und wissenschaftliche Belange nötig ist.

3. Schließlich dürfen Sie Daten auch solange speichern, wie Sie diese zur Verfolgung von eigenen Rechtsansprüchen benötigen (so z. B. für die Geltendmachung Ihrer Zahlungsforderungen).

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie müssen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten einschränken (statt zu löschen)

  • wenn die Richtigkeit der Daten von dem Betroffenen bestritten wurde (bis zur Klärung),
  • die Daten von Ihnen zwar nicht (mehr) benötigt werden, der Betroffen jedoch von Ihnen die Speicherung weiterhin verlangt, um eigene Rechtsansprüche geltend machen zu können oder
  • solange nicht feststeht ob ein Widerspruch gegen die Datenspeicherung berechtigt ist.

Einschränkung der Datenverarbeitung heißt dabei, dass Sie die Daten nur insoweit verarbeiten und weitergeben dürfen, wie dies von der Einwilligung des Betroffenen gedeckt ist oder im öffentlichen Interesse liegt.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Jeder Betroffene kann nach der DSGVO bei einem Wechsel seines Anbieters oder Vertragspartners verlangen, dass seine personenbezogenen Daten in einem “maschinenlesbaren” Format an den neuen Anbieter oder Vertragspartner übermittelt werden.

Bedeutung hat dies vor allem bei auf dem Internet basierenden Diensten wie Social Media, E-Mail und Internetprovidern sowie bei Anbietern von sog. Cloud-Diensten.

Auskunfts- und Informationspflichten

Damit die Betroffenen die daraus folgenden Rechte geltend machen können, treffen Sie als Unternehmer nach den Artikeln 13 bis 15 sowie 19 der DSGVO weitreichende Informations- und Auskunftspflichten über die gespeicherten und verarbeiteten Daten.

Benötigen Sie Unterstützung?

Sind Sie mit den Verordnungen in Sachen Datenschutz überfordert oder können keinen geeigneten Mitarbeiter dafür abstellen? Nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf, lassen Sie sich weitere Informationen geben oder fordern Sie ein völlig unverbindliches Angebot an. Wir haben auch für Ihr Unternehmen die optimale Lösung in Sachen Datenschutz.






Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.