⯈ Dieses Projekt steht zum Verkauf!

www.datenschutzbetreuer.de steht zum Verkauf! Mit diesem Projekt können Sie SOFORT als Datenschutzbeauftragter starten. Details:

  • Das Portal besteht aus 26 redaktionellen Texten (geschrieben von einem Datenschutzexperten/Juristen – Gesamt Wortanzahl ~ 22000 Wörter
    Ausführlicher theoretischer Bereich: https://www.datenschutzbetreuer.de/wie-funktioniert-datenschutz/
    Ausführlicher praktischer Bereich: https://www.datenschutzbetreuer.de/wie-datenschutz-umsetzen/
    Branchenspezifisch: https://www.datenschutzbetreuer.de/branchenspezifisch/
    Ratgeber ePrivacy- Webseiten Check: https://www.datenschutzbetreuer.de/dsgvo-eprivacy-webseiten-check/ (inkl. Infografik: https://www.datenschutzbetreuer.de/wp-content/uploads/dsgvo-webseite-infografik.png)
  • Das Portal besteht aus ca. 1800 Unterseiten (Städtebezogene Landingpages). Wurden erstellt um via Adwords zu werben. Beispiel: https://www.datenschutzbetreuer.de/nordrhein-westfalen/krefeld/. Die Inhalte der StädteLandingpages können einfach (Massen)bearbeitet werden. So ist es beispielsweise möglich branchenspezifisch & regional (zb. Datenschutzbeauftragter für Physiotherapeuten in Krefeld) zu werben.
  • Mitgliederbereich (digimember derzeit kostenlos)  https://www.datenschutzbetreuer.de/registrierung/ (derzeit 50 registrierte Nutzer).
    Im Mitgliederbereich befinden sich:
    Vorlage/Muster Auftragsdatenverarbeitungsvertrag
    Vorlage/Muster DSGVO Einwilligungserklärung
    Vorlage/Muster Information über die Erhebung von Kundendaten
    Vorlage/Muster Einverständniserklärung Verwendung Fotos & Videos
    Vorlage/Muster DSGVO Checkliste
    Vorlage/Muster Datenschutzvorfall melden 16 Punkte DSGVO-Checkliste Tool um die Webseite auf ePrivacy Cookies zu checken: https://cookiecheck.datenschutzbetreuer.de/de/
  • Projektinhalte:
    Webprojekt
    Domain
    Logo
    Texte

Pro Monat besuchen das Projekt rund 400 Besucher. Ein Projekt um als Datenschutzbeauftragter SOFORT zu starten. Bei Interesse und weiteren Infos kontaktieren Sie uns bitte per Kontaktformular.

Welche Daten dürfen gespeichert werden?

Die DSGVO hat in Ihren Artikeln 5 und 6 mehrere von Ihnen zu beachtende Grundsätze für die Verarbeitung und die Speicherung personenbezogener Daten aufgestellt:

Grundsatz der Rechtmäßigkeit und Transparenz

Die Verarbeitung personenbezogener Daten muss rechtmäßig erfolgen und transparent sein. Das bedeutet, dass Sie nur dann Daten speichern dürfen, wenn Ihnen dies durch die DSGVO und andere datenschutzrechtliche Vorschriften erlaubt ist.. Die Datenspeicherung muss so durchgeführt werden, dass die Betroffenen und Dritte dies jederzeit nachvollziehen können.

Die DSGVO sieht dabei folgende Fälle der Verarbeitung und Speicherung als rechtmäßig an:

  • a) Die Speicherung personenbezogener Daten ist zunächst dann erlaubt, wenn Ihnen die Einwilligung zu der Verarbeitung für einen bestimmten Zweck von Ihren Kunden, Lieferanten oder Mitarbeitern erteilt wurde oder
  • b) wenn die Speicherung der Daten Ihres Kunden, Ihrer Lieferanten aber auch Mitarbeitern erforderlich ist, um einen Vertrag zu erfüllen bzw. die Speicherung schon bei der Vorbereitung von Verträgen vorvertraglich notwendig ist oder
  • c) wenn Sie rechtliche Pflichten, die Sie als Unternehmer treffen, nur dann erfüllen können, wenn Sie bestimmte personenbezogene Daten speichern und verarbeiten, so bspw. bei steuerlichen Aufbewahrungspflichten für Rechnungen und andere Unterlagen oder
  • d) wenn Sie bestimmte Daten speichern müssen, um lebensnotwendige Belange schützen zu können oder
  • e) wenn Sie Aufgaben wahrnehmen, deren Erfüllung die Interessen der Allgemeinheit (d.h. das öffentliche Interesse) berühren und Sie hierfür die Daten speichern müssen oder
  • f) wenn die Speicherung notwendig ist, um berechtigte Interessen Ihres Unternehmens oder eines Dritten wahren zu können, wobei hier die Grundrechte des Betroffenen abzuwägen sind.

Grundsatz der Zweckbindung

Aus den vorstehenden Ausführungen folgt, dass Sie personenbezogene Daten nur für festgelegte, eindeutige und legitime Zwecke speichern dürfen. Insbesondere dürfen Sie Daten nicht in einer mit diesen Zwecken unvereinbaren Weise weiterverarbeiten

Grundsatz der Datenminimierung

Sie müssen die Speicherung personenbezogener Daten grundsätzlich auf das für die Zwecke der Verarbeitung notwendige Maß beschränken.

Grundsatz der Richtigkeit

Alle von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten müssen sachlich richtig sein und nötigenfalls auf den aktuellen Stand gebracht werden. Wenn personenbezogene Daten nicht mehr von Ihnen für den vorgesehenen Zweck oder zur Erfüllung Ihrer rechtlichen Pflichten benötigt werden, müssen Sie die Daten löschen, d. h. Sie müssen für eine rechtssichere Datenlöschung sorgen.

Besondere Kategorien von Daten

Es gibt personenbezogene Daten, die von der DSGVO besonders geschützt werden. Dazu gehören Daten über Religion und Weltanschauung, über politische Ansichten und Mitgliedschaften in Gewerkschaften, Gesundheitsdaten, Daten über die ethnische Abstammung und Genetik, ebenso wie biometrische Daten und solche zur sexuellen Orientierung. Deren Speicherung ist grundsätzlich untersagt und nur in engen von der DSGVO in Artikel 9 gesondert festgelegten Fällen erlaubt.

Benötigen Sie Unterstützung?

Sind Sie mit den Verordnungen in Sachen Datenschutz überfordert oder können keinen geeigneten Mitarbeiter dafür abstellen? Nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf, lassen Sie sich weitere Informationen geben oder fordern Sie ein völlig unverbindliches Angebot an. Wir haben auch für Ihr Unternehmen die optimale Lösung in Sachen Datenschutz.






Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.